SECRET//ORCON/NOFORN

UNCLASSIFIED

EYES ONLY

DO NOT COPY

(20. Oktober 2021)

Apple-Music-Tagebuch

Weil es gerade absurd viele Gratis-Monate gab, habe ich mich jüngst dazu entschlossen, Apple Music noch eine Chance zu geben. Ich bin diesmal einigermaßen konsequent vorgegangen, habe das noch laufende Spotify-Abo umgehend gekündigt und die Spotify-App seitdem auch nicht mehr verwendet.

Den Verdacht, dass Apple Music trotz aller Schwächen Spotifys das schlechtere Produkt ist, hege ich schon etwas länger. Wie schlimm die Dinge wirklich sind, will ich hier festhalten.

19.10.2021

Es gibt sehr wenige Hörbücher auf Apple Music, und offenbar ist das erst seit kurzer Zeit so. Tatsächlich ein ganz erheblicher Nachteil. Hörspiele sind noch da. Wenn "Die drei ???" rausfliegen, bin ich weg!

18.10.2021: Nochmal Favoriten und die Bibliothek

Lässt man sich ein wenig darauf ein, ist die Unterscheidung in "Titel ist nur in meiner Bibliothek" und "Titel ist ein Favorit" vielleicht sogar ganz sinnvoll. Tatsächlich war ja meine Like-Liste auf Spotify ganz überwiegend mit Titeln gefüllt, die ich zwar schon irgendwie ganz gut fand, aber die meiste Zeit nicht hören wollte. Aber der Weg, einen Titel erst zum Favoriten zu machen, ist einfach unnötig lang. Warum gibt es dafür keinen Knopf?


Die Musik-App auf dem Mac erlaubt es auch, Titel in der Bibliothek mit Sternen zu bewerten. Damit kann man sich dann noch tollere Playlisten bauen. Solange man am Mac sitzt. In der iPhone-App sind natürlich keine Sterne sichtbar.

(Und ganz grundsätzlich mal: Die Mac-App ist eine Katastrophe für sich. Ich weiß leider gar nicht, wo ich anfangen soll, und lasse es daher einfach.)

15.10.2021: Favoriten und die Bibliothek

Dass man Titel in Apple Music nicht mit einem Knopfdruck liken kann, ist schon einigermaßen irritierend. Dass es ohne sichtbare Auswirkung bleibt, wenn man sich durchs Menü schlängelt und ein Herz vergibt, ist enttäuschend. Eine Playlist mit allen per Herz favorisierten Titel kann man erstellen – aber nur in der Musik-App auf dem Mac. Danach wundert man sich, dass die Titel dort nicht auftauchen, nur um festzustellen: Die Titel müssen in einem zweiten Schritt erst einmal der Bibliothek hinzugefügt werden. Nur wenn beide Bedingungen erfüllt sind, tauchen sie in der korrekten Playlist auf.

14.10.2021

Es ist nicht möglich, Künsterinnen zu folgen. Einzelne Titel oder Alben können der Bibliothek hinzugefügt werden, dann taucht auch derdie Künstler*in in der entsprechenden Liste auf – aber wieder nur mit den hinzugefügten Titeln.

12.10.2021

Meine Güte, Apple Music ist langsam. Beim Suchen von Titeln und Interpreten. Beim Laden der Bibliothek. Alles lädt, alles ist zäh. Fiel mir bei früheren Versuchen mit Apple Music auch schon auf, und ist nicht besser geworden.

10.10.2021: Umzug

Playlisten von Spotify nach Apple Music umzuziehen, scheint im ersten Moment einigermaßen unproblematisch, schließlich gibt es Tools wie das (von mir bereits gelobte) Soundiiz. Stellt sich raus: Praktisch alle Dienste, die versprechen, Musik von einer zur anderen Plattformen umzuziehen, haben inzwischen ein Bezahlmodell eingeführt und sind kostenlos nur noch begrenzt nutzbar. So zieht Soundiiz zum Beispiel nur Playlisten mit maximal 200 Titeln um. Glücklicherweise hat das bei mir in den meisten Fällen genügt, nur die Liste der gelikten Titel ist länger. Hier hat das Kopieren letztlich dank der iPhone-App SongShift geklappt.

Der allergrößte Teil der Musik konnte von Spotify ohne Probleme zu Apple Music umgezogen werden. Vereinzelt hat das Übertragen der Titel aber nicht geklappt – in einer Playlist mit 190 Titeln zum Beispiel für insgesamt 7 Tracks. Das liegt nicht zwangsläufig daran, dass es dieser Titel bei Apple Music nicht gibt – sie konnten nur nicht automatisch gefunden werden. Mit Zeit und Lust ist es möglich, die Titel manuell zu suchen.

9.10.2021: Fast wahnsinnig

Erste Versuche mit Apple Music scheitern daran, dass die App mich bittet, die "Sync Library" zu aktivieren, das aber partout nicht klappt, ohne dass ich sinnvolle Fehlermeldungen erhalten würde. Ich probiere es über Stunden immer wieder, ohne Erfolg. Das Internet scheint die angezeigte Fehlermeldung nicht zu kennen, ich bin arg frustriert.

Irgendwann installiere ich iOS 15.0.1, dann geht es.